Freiwillige Feuerwehr Drochtersen
- Ortsfeuerwehr Drochtersen -

Einsätze 2018

Einsatz:

76/2018

Datum:

20.10.2018, 18:45 Uhr

Art:

Hilfeleistung

Ort:

Ortsgebiet, Drochtersen

Fahrzeuge:

MTW

Bericht:

Im Rahmen des Laternelaufens wurde die Umzugssicherung von den Einsatzkräften der Ortsfeuerwehr Drochtersen durchgeführt.

Bilder:

keine

Einsatz:

75/2018

Datum:

14.10.2018, 16:45 Uhr

Art:

Feuer

Ort:

Schulstraße, Drochtersen

Fahrzeuge:

ELW 1, TLF 16/25, HLF 20

Bericht:

Aufgrund der Auslösung eines Rauchwarnmelders wurden die Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehren Drochtersen, Assel und Dornbusch alarmiert.

Am Einsatzort wurde das Gebäude überprüft. Es wurde jedoch kein Schadenereignis festgestellt, woraufhin die Einsatzkräfte wieder einrückten.

Bilder:

keine

Einsatz:

74/2018

Datum:

04.10.2018, 17:50 Uhr

Art:

Verkehrsunfall-PKL

Ort:

Ritschermoorstraße, Ritschermoor

Fahrzeuge:

ELW 1, HLF 20, TLF 16/25

Bericht:

Zusammen mit der Ortsfeuerwehr Assel wurden die Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehr Drochtersen zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person alarmiert. Der Fahrer eines Pkw´s verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam von der Fahrbahn ab und schleuderte über die Gegenspur in den Seitenraum, wo er sich überschlug und auf dem Dach liegen blieb.

Bei Ankunft der Feuerwehr-Einsatzkräfte am Einsatzort stellte sich heraus, dass der Fahrer bereits vom Rettungsdienst aus dem Fahrzeug befreit werden konnte und medizinisch versorgt wurde. Anschließend wurde er mit dem Rettungswagen und Notarztbegleitung ins Stader Elbe Klinikum gebracht. Die im weiteren Verlauf erforderlichen Sicherungs- und Bergungsmaßnahmen wurden von den Einsatzkräften der Ortsfeuerwehr Assel durchgeführt. Die Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehr Drochtersen rückten nach kurzer Zeit wieder ein.

Bilder:


Einsatz:

73/2018

Datum:

24.09.2018, 07:00 Uhr

Art:

Ablösung der Führungseinheit der Feuerwehrbereitschaft-Süd

Ort:

Meppen

Fahrzeuge:

ELW 1

Bericht:

Die Feuerwehrbereitschaft-Süd des Landkreises Stade ist seit Samstag, den 22.09. in der Nähe von Meppen im Einsatz, um die dortigen Kräfte bei der Bekämpfung des riesigen Moorbrandes auf dem Übungsgelände der Bundeswehr zu unterstützen. Gegen 05:00 Uhr morgens machten sich drei Züge der Bereitschaft, mit 15 Großfahrzeugen und etwa 120 Feuerwehrleuten auf den Weg. Wie lange die Einheiten im Emsland bleiben werden, steht zurzeit noch nicht fest.

Am Sonntag, den 23.09. um 14:00 Uhr wurde dann auf Anforderung der ELW 2 und der Fernmeldezug des Landkreises zum Aufbau einer technischen Einsatzleitung ins Emsland in Marsch gesetzt. Im Rahmen dieser Einheit befinden sich auch drei Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehr Drochtersen mit im Einsatz.

Am Montag, den 24.09. um 07:00 Uhr wurde der ELW 1 mit drei weiteren Einsatzkräften der Ortsfeuerwehr Drochtersen sowie dem Kreisbereitschaftsführer, zur Ablösung der Führungseinheit-Süd entsandt und befinden sich dort im Einsatz.

Unsere Einsatzkräfte berichten von einer unsagbaren Dankbarkeit und Hilfsbereitschaft der dortigen Bevölkerung gegenüber den Einsatzkräften.

Bilder:


Einsatz:

72/2018

Datum:

23.09.2018, 03:30 Uhr

Art:

Feuer

Ort:

Asselersand, Assel

Fahrzeuge:

TLF 16/25

Bericht:

Der Feuerwehr- und Rettungsleitstelle wurde von den Bewohnern des benachbarten Wohnhauses eine brennende Scheune gemeldet, woraufhin die Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehren Assel, Asselermoor, Drochtersen, Drochtersermoor, Dornbusch und Bützfleth alarmiert wurden.

Ein Angestellter des dortigen Pferdehofes wurde durch laute Knallgeräusche geweckt, woraufhin er aus dem Fenster auf die Stallungen blickte. Zu diesem Zeitpunkt hätten bereits hohe Flammen aus dem Objekt geschlagen.

Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stand die Stallung bereits in Vollbrand. Schnell wurde ersichtlich, dass das Gebäude nicht mehr zu retten sein würde. Es wurde zunächst eine Riegelstellung zum Schutz einer angrenzenden Lagerhalle errichtet und somit ein Übergreifen der Flammen verhindert. Nach Herstellung der Wasserversorgung aus einem Löschwasserbrunnen und einem Graben wurden die Löscharbeiten am Brandobjekt durchgeführt. Um die Glutnester ablöschen zu können, wurde das im Gebäude gelagerte Heu auseinandergezogen. Die Löscharbeiten dauerten bis in die Nachmittagstunden an. Menschen und Tiere kamen nicht zu Schaden.

Bilder:


Einsatz:

71/2018

Datum:

21.09.2018, 08:56 Uhr

Art:

Feuer

Ort:

Am Elbdeich, Assel

Fahrzeuge:

TLF 16/25

Bericht:

Aufgrund der Meldung einer unklaren Rauchentwicklung wurden die Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehren Assel und Drochtersen alarmiert.

Am Einsatzort wurde kein Schadenereignis festgestellt, woraufhin die Einsatzkräfte wieder einrückten.

Bilder:

keine

Einsatz:

70/2018

Datum:

20.09.2018, 15:28 Uhr

Art:

Gewässer-TH-Y-See

Ort:

Elbe, Krautsand

Fahrzeuge:

ELW 1, TLF 16/25

Bericht:

Ein Passant meldete herrenlose persönliche Dinge am Elbstrand auf Krautsand. Daraufhin wurde ein Großaufgebot an Rettungskräften von Feuerwehr, DLRG, Wasserschutzpolizei sowie der RTH-Christoph 29 zur Personensuche alarmiert.

Nach Eintreffen am Einsatzort und Einleitung der Suche meldete sich die vermutlich vermisste Person wohlauf bei den Einsatzkräften und deklarierte die Gegenstände als die ihren. Der Einsatz wurde daraufhin abgebrochen.

Bilder:


Einsatz:

69/2018

Datum:

19.09.2018, 19:14 Uhr

Art:

Feuer

Ort:

Aschhorn, Drochtersermoor

Fahrzeuge:

ELW 1, TLF 16/25, HLF 20

Bericht:

Aufgrund von Rauchentwicklung und starkem Brandgeruch vermuteten Anwohner ein Feuer im Torfmoor bzw. im Humuswerk-Euflor und alarmierten die Feuerwehr. Woraufhin von der Feuerwehr- und Rettungsleitstelle die Ortsfeuerwehren Drochtersermoor, Drochtersen, Assel und Dornbusch alarmiert wurden.

Nach Eintreffen am Einsatzort wurde der Bereich von den Einsatzkräften überprüft und festgestellt, dass es sich um einen Fehlalarm handelte. Es gab tatsächlich Rauch und Brandgeruch, dieser stammte jedoch von einem seit zwei Wochen andauernden Moorbrand im Landkreis Meppen. Aufgrund der Windverhältnisse schlug dieser nun im Landkreis Stade nieder, welches zu mehreren Fehleinsätzen im Landkreis führte.

Bilder:

keine

Einsatz:

68/2018

Datum:

19.09.2018, 07:00 Uhr

Art:

Brandsicherheitswachdienst

Ort:

Wether Außendeich, Assel

Fahrzeuge:

TLF 16/25

Bericht:

Im Rahmen einer Treibsel- und Schilfverbrennung des Deichverbandes wurde ein Brandsicherheitswachdienst mit dem TLF 16/25 der Ortsfeuerwehr Drochtersen und dem HLF 20 der Ortsfeuerwehr Assel durchgeführt.

Bilder:

keine

Einsatz:

67/2018

Datum:

17.09.2018, 13:39 Uhr

Art:

Feuer

Ort:

Alter Hof, Drochtersen

Fahrzeuge:

TLF 16/25

Bericht:

Kinder alarmierten die Feuerwehr aufgrund in Brand geratenen alten Kleidungsresten in einem leerstehenden Gebäude.

Nach Eintreffen der Einsatzkräfte am Einsatzort wurde das Gebäude überprüft und der Entstehungsbrand mit einem Kleinlöschgerät abgelöscht. Abschließend wurde die Einsatzstelle der Polizei übergeben.

Bilder:

keine

Einsatz:

66/2018

Datum:

15.09.2018, 11:43 Uhr

Art:

Gewässer-TH-See

Ort:

Elbe, Krautsand

Fahrzeuge:

ELW 1

Bericht:

Auf der Elbe, Höhe der südlichen Rhinplatte, lief ein Sportboot mit vier Personen an Bord auf Grund, woraufhin die Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehr Drochtersen und Dornbusch sowie die DLRG-Drochtersen alarmiert wurden.

Nach Eintreffen eines DLRG-Bootes am Havaristen wurde ein Freischleppversuch unternommen. Dieser schlug aufgrund des niedrigen Wasserstandes jedoch fehl. Da der Havarist durch das ablaufende Wasser weiter zu kippen drohte, wurde er mit Hilfe von Bergekissen gesichert. Ebenfalls wurde die Seeschifffahrt über Seefunk zur Rücksichtnahme aufgefordert, um den Wellenschlag zu mindern. Die DLRG-Einsatzkräfte verblieben bis zum auflaufenden Wasser beim Havaristen, um diesen dann freizuschleppen.

Bilder:

keine

Einsatz:

65/2018

Datum:

08.09.2018, 13:28 Uhr

Art:

Notfall-Türöffnng

Ort:

Elbinsel Krautsand, Krautsand

Fahrzeuge:

HLF 20

Bericht:

Zusammen mit dem Rettungsdienst wurde das HLF der Ortsfeuerwehr Drochtersen sowie die Ortsfeuerwehr Dornbusch zu einer in Not befindlichen Person alarmiert.

Nach Eintreffen am Einsatzort wurde festgestellt, dass die Wohnung bereits von Nachbarn geöffnet werden konnte. Im weiteren Verlauf wurde der Rettungsdienst von den Feuerwehreinsatzkräften unterstützt.

Bilder:

keine

Einsatz:

64/2018

Datum:

07.09.2018, 00:39 Uhr

Art:

Verkehrsunfall-PKL

Ort:

Barnkruger Straße, Barnkrug

Fahrzeuge:

ELW 1, HLF 20

Bericht:

Zusammen mit dem Rettungsdienst und der Ortsfeuerwehr Assel wurden die Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehr Drochtersen zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person alarmiert. Der Fahrer eines Kleintransporters war mit seinem Fahrzeug von der Straße abgekommen und über den Fahrradweg in die Böschung eines Grabens gerutscht. Hierbei kippte das Fahrzeug um und blieb auf dem Dach liegen.

Bei Ankunft der Feuerwehr-Einsatzkräfte am Einsatzort stellte sich heraus, dass der Fahrer bereits vom Rettungsdienst aus dem Fahrzeug befreit werden konnte und medizinisch versorgt wurde. Anschließend wurde er mit leichten Verletzungen ins Stader Elbe Klinikum gebracht. Die im weiteren Verlauf erforderlichen Sicherungs- und Bergungsmaßnahmen wurden von den Einsatzkräften der Ortsfeuerwehr Assel durchgeführt. Die Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehr Drochtersen rückten nach kurzer Zeit wieder ein.

Die Barnkruger Straße (L111) blieb während der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen zwischen Barnkrug und Bützfleth-Kreuel für ca. eineinhalb Stunden voll gesperrt.

Bilder:


Einsatz:

63/2018

Datum:

29.08.2018, 20:38 Uhr

Art:

Notfall-Türöffnng

Ort:

Am Asseler Fleet, Assel

Fahrzeuge:

HLF 20

Bericht:

Zusammen mit dem Rettungsdienst wurde das HLF der Ortsfeuerwehr Drochtersen sowie die Ortsfeuerwehr Assel zu einer in Not befindlichen Person alarmiert.

Nach Eintreffen am Einsatzort wurde dem Rettungsdienst von den Feuerwehreinsatzkräften Zugang zum Patienten verschafft.

Bilder:

keine

Einsatz:

62/2018

Datum:

18.08.2018, 13:45 Uhr

Art:

Brandsicherheitswachdienst

Ort:

Am Sportplatz, Drochtersen

Fahrzeuge:

TLF 16/25

Bericht:

Im Rahmen des DFB-Pokalspiels "SV Drochtersen/Assel - FC Bayern München" wurde von den Einsatzkräften der Ortsfeuerwehr Drochtersen ein Brandsicherheitswachdienst durchgeführt.

Bilder:

keine

Einsatz:

61/2018

Datum:

09.08.2018, 15:31 Uhr

Art:

Feuer

Ort:

Gauensieker Straße, Drochtersen

Fahrzeuge:

ELW 1, TLF 16/25, HLF 20

Bericht:

Erneut wurden die Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehr Drochtersen zur Gauensieker Straße gerufen. Hierbei handelte es sich um eine Brandbekämpfung.

Am Einsatzort brannte Unrat, welches mit einem C-Strahlrohr von den Einsatzkräften gelöscht wurde.

Bilder:

 

Einsatz:

60/2018

Datum:

09.08.2018, 04:43 Uhr

Art:

Verkehrsunfall

Ort:

Gauensieker Straße, Drochtersen

Fahrzeuge:

ELW 1, HLF 20, TLF 16/25

Bericht:

Die Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehr Drochtersen wurden zu einem Verkehrsunfall auf der Gauensieker Straße alarmiert. Ein Lkw-Fahrer übersah einen auf seiner Fahrspur abgestellten Anhänger eines Tanklastzuges und fuhr mit seinem Lkw frontal auf diesen auf. 

An der Einsatzstelle wurde festgestellt, dass der Fahrer glücklicherweise nicht in seinem Führerhaus eingeklemmt wurde, jedoch schwer verletzt war. Die Einsatzstelle wurde gesichert und der Rettungsdienst bei der Erstversorgung des Fahrers im Führerhaus unterstützt. Dieser wurde anschließend in den Rettungswagen umgelagert und vom Rettungsdienst ins Stader Elbe Klinikum gebracht.

Während der Rettungsarbeiten blieb die Gauensieker Straße voll gesperrt. Später, während der Aufräumarbeiten, wurde der Verkehr einspurig wechselseitig an der Unfallstelle vorbeigelenkt. Im einsetzenden Berufsverkehr kam es zu Rückstaus auf der L111.

Wieder einmal wollte ein sogenannter "Verkehrsteilnehmer" nicht warten. Er drang in die Einsatzstelle ein und verließ diese trotz Aufforderung auch nicht. Stattdessen bepöbelte er die Einsatzkräfte der Feuerwehr und Polizei. Derartige Vorfälle werden von uns zukünftig mit polizeilicher Anzeige quittiert.

Bilder:

 

Einsatz:

59/2018

Datum:

08.08.2018, 07:54 Uhr

Art:

Gewässer-TH-See

Ort:

Elbe, Krautsand

Fahrzeuge:

ELW 1

Bericht:

Erneut wurden die Einsatzkräfte aus Schleswig-Holstein, der Ortsfeuerwehr Drochtersen und der DLRG-Drochtersen alarmiert. Eine weitere leblose Person trieb auf der Elbe in Höhe der Tonne 90.

Das noch vom vorausgegangenen Einsatz besetzte Rettungsboot der DLRG-Drochtersen benötigte nur wenige Minuten bis zum Eintreffen am Einsatzort. Von der Besatzung wurde die Person geborgen und den Einsatzkräften der örtlichen Feuerwehr am Strand zwischen Kollmar und Bielenberg übergeben. Für die unmittelbar am Einsatzort beteiligten Einsatzkräfte der DLRG wurde ein Notfall-Seelsorger hinzugezogen.

Bei der gefundenen Person handelte es sich um den 51-jährigen Kanufahrer, der mit seinem Sohn am Sonntag verunglückte (siehe Einsatzbericht 56/2018).

Bilder:

keine

Einsatz:

58/2018

Datum:

08.08.2018, 06:21 Uhr

Art:

Gewässer-TH-See

Ort:

Elbe, Krautsand

Fahrzeuge:

ELW 1, TLF 16/25

Bericht:

Aufgrund der Sichtung einer leblosen Person auf der Elbe, Höhe der Tonne 86 in Ufernähe, wurden Einsatzkräfte aus Schleswig-Holstein, der Ortsfeuerwehr Drochtersen und der DLRG-Drochtersen alarmiert.

Bei Eintreffen am Einsatzort hatte die Besatzung des Feuerwehrrettungsbootes aus Glückstadt die Person bereits aufgefunden. Die Person wurde geborgen und an die Polizei in Glückstadt übergeben. Dieses wurde von einem Rettungsboot der DLRG-Drochtersen unterstützt. Die in Bereitschaft befindlichen Schwimmer der Ortsfeuerwehr Drochtersen mussten nicht mehr eingesetzt werden.

Bei der gefundenen Person handelte es sich um den 18-jährigen Kanufahrer, der mit seinem Vater am Sonntag verunglückte (siehe Einsatzbericht 56/2018).

Bilder:

keine

Einsatz:

57/2018

Datum:

06.08.2018, 20:14 Uhr

Art:

Feuer

Ort:

Aschhorner Straße, Drochtersen

Fahrzeuge:

TLF 16/25

Bericht:

Die Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehr Drochtersen wurden aufgrund einer Rauchentwicklung in der Aschhorner Straße alarmiert.

Am Einsatzort wurde ein Flächenbrand, in einer Größenordnung von ca. 3 m², vorgefunden. Dieser wurde mittels eines C-Strahlrohres von der Besatzung des Tanklöschfahrzeuges gelöscht.

Bilder:

keine

Einsatz:

56/2018

Datum:

05.08.2018, 14:47 Uhr

Art:

Gewässer-TH-Y-See-Groß

Ort:

Elbe, Krautsand

Fahrzeuge:

ELW 1, TLF 16/25

Bericht:

Zu einem Großeinsatz auf der Elbe wurden neben der Wasserschutzpolizei, den Feuerwehr- und DLRG-Einheiten aus Schleswig-Holstein auch die Ortsfeuerwehren Drochtersen, Dornbusch, Stade und der ELW 2 der Kreisfeuerwehr, sowie die DLRG-Ortsgruppen Drochtersen, Stade und Horneburg, auf niedersächsischer Seite alarmiert.

In der Leitstelle West (S.-H.) ging ein Notruf ein, in der ein gekentertes Boot auf der Elbe in Höhe Kollmar gemeldet wurde. Nach Aussage von Augenzeugen, befand sich zum Zeitpunkt der ersten Sichtung noch eine Person an dem Boot, die um Hilfe rief. Die groß angelegte Such- und Rettungsaktion auf beiden Seiten der Elbe wurde mit diversen Rettungsbooten, Rettungsschwimmern und Tauchern, unterstützt mit Sonargeräten und Wärmebildkameras, durchgeführt. Ebenfalls wurde die Suche aus der Luft von einem Hubschrauber der ADAC-Luftrettung, später abgelöst von einem Hubschrauber der Bundespolizei, unterstützt. Nachdem das gekenterte Kanu in kürzester Zeit von den Feuerwehrkräften am Ufer in Kollmar gesichert wurde, konnte im weiteren Verlauf der Suche lediglich ein Stück Oberbekleidung und ein Paddel geborgen werden. Parallel wurden von der Polizei die Identitäten ermittelt und festgestellt, dass es sich um zwei Vermisste handeln musste. Einen 51-jährigen Glückstädter mit seinem 18-jährigen Sohn aus Hamburg, die ihre Fahrt mit dem Kanu am Mittag von Stade aus starteten. Nachdem die Einsatzkräfte das gesamte Gebiet mehrfach intensiv abgesucht hatten, wurden die Such- und Rettungsaktion um 18:00 Uhr erfolglos abgebrochen. Von den Vermissten fehlt weiterhin jede Spur.

Bilder:


Einsatz:

55/2018

Datum:

01.08.2018, 14:16 Uhr

Art:

Verkehrsunfall-PKL-2

Ort:

Dornbuscher Straße, Dornbusch

Fahrzeuge:

ELW 1, HLF 20, TLF 16/25

Bericht:

Die Ortsfeuerwehren Drochtersen, Dornbusch und Assel wurden aufgrund der Meldung eines Verkehrsunfalles mit mehreren eingeklemmten Personen in zwei beteiligten Fahrzeugen alarmiert.

Kurz nach Ausrücken der Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehr Drochtersen wurden sie von der Leitstelle über Funk angehalten, da sich herausstellte, dass die Personen nicht in den verunfallten Fahrzeugen eingeklemmt wurden. Der Einsatz wurde daraufhin abgebrochen.

Bilder:

keine

Einsatz:

54/2018

Datum:

27.07.2018, 06:55 Uhr

Art:

Brandmeldeanlage

Ort:

Gauensieker Straße, Drochtersen

Fahrzeuge:

ELW 1, TLF 16/25, HLF 20

Bericht:

Die Ortsfeuerwehren Drochtersen, Assel und Dornbusch wurden aufgrund der ausgelösten Brandmeldeanlage in einem Alten- und Pflegeheim alarmiert.

Bei der Überprüfung des betroffenen Bereiches wurde festgestellt, dass die Auslösung der Brandmeldeanlage durch einen technischen Defekt in einer Spülmaschine verursacht wurde. Die Spülmaschine wurde stromlosgeschaltet, der Bereich belüftet und eine abschließende Überprüfung mit der Wärmebildkamera durchgeführt. Es kam nicht zu Personenschäden und es musste kein Löschmittel eingesetzt werden.

Bilder:

keine

Einsatz:

53/2018

Datum:

23.07.2018, 18:17 Uhr

Art:

Feuer

Ort:

Ritschermoorstraße, Ritschermoor

Fahrzeuge:

TLF 16/25

Bericht:

Die Ortsfeuerwehr Assel und das TLF 16/25 der Ortsfeuerwehr Drochtersen wurden zu einem Flächenbrand alarmiert.

An der Einsatzstelle wurde ein Brand in der Grabenböschung vorgefunden. Dieser wurde von den Einsatzkräften mit einem C-Strahlrohr gelöscht.

Bilder:


Einsatz:

52/2018

Datum:

22.07.2018, 14:34 Uhr

Art:

Feuer

Ort:

Brennerstraße, Drochtersen

Fahrzeuge:

ELW 1, HLF 20, MTW, TLF 16/25

Bericht:

Noch während sich das TLF 16/25 im Voreinsatz befand, wurden die Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehr Drochtersen zu einem weiteren Feuer alarmiert. Hierbei handelte es sich um ein in Brand geratenes Gartenhaus.

Die Eigentümer befanden sich in ihrem Wohnhaus als sie eine Rauchentwicklung im Garten bemerkten. Bei der Kontrolle stellten sie fest, dass ihr Gartenhaus brannte und setzten den Notruf ab. Von den Einsatzkräften wurde der Brand mit einem C-Strahlrohr gelöscht. Personen kamen nicht zu Schaden.

Bilder:


Einsatz:

51/2018

Datum:

22.07.2018, 14:18 Uhr

Art:

Feuer

Ort:

Aschhorn, Aschhorn

Fahrzeuge:

TLF 16/25

Bericht:

Die Ortsfeuerwehr Drochtersermoor und das TLF 16/25 der Ortsfeuerwehr Drochtersen wurden zu einem Flächenbrand alarmiert.

An der Einsatzstelle wurde eine in Brand geratene Fläche von ca. 10 m² vorgefunden, die von den Einsatzkräften mit einem C-Strahlrohr und Feuerpatschen gelöscht wurde.

Bilder:

keine

Einsatz:

50/2018

Datum:

20.07.2018, 19:06 Uhr

Art:

Feuer

Ort:

Mühlenhafener Straße, Drochtersen

Fahrzeuge:

ELW 1, TLF 16/25, HLF 20

Bericht:

Es wurde ein sich ausbreitender Flächenbrand im Außendeichgelände gemeldet, woraufhin die Ortsfeuerwehren Drochtersen, Assel und Dornbusch alarmiert wurden.

Nach Ankunft der ersten Einsatzkräfte am Einsatzort konnte schnell Entwarnung gegeben werden, da es sich um einen ca. 20 m² großen Flächenbrand handelte. Nach ersten Löschunternehmungen von Anwohnern wurde die Brandbekämpfung von den Einsatzkräften mit einem C-Strahlrohr fortgeführt.

Bilder:


Einsatz:

49/2018

Datum:

18.07.2018, 20:33 Uhr

Art:

Technische Hilfeleistung

Ort:

Fleetstraße, Drochtersen

Fahrzeuge:

ELW 1, HLF 20

Bericht:

Ein Laubbaum war in der Gabelung gebrochen und drohte auf die Straße zu kippen.

Von den alarmierten Einsatzkräften der Ortsfeuerwehr Drochtersen wurde der gebrochene Teil des Baumes mit Hilfe eines Mehrzweckzuges gezogen und mit der Motorkettensäge zerteilt. Anschließend wurde die Straße wieder freigeräumt.

Bilder:


Einsatz:

48/2018

Datum:

16.07.2018, 07:17 Uhr

Art:

Brandmeldeanlage

Ort:

Ritschermoor, Ritschermoor

Fahrzeuge:

ELW 1, TLF 16/25, HLF 20

Bericht:

In einer Hotelanlage kam es zur Auslösung der Brandmeldeanlage.

Die Überprüfung des Gebäudes, durch die alarmierten Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehren Asselermoor, Assel und Drochtersen, ergab, dass es sich um eine Fehlauslösung der Brandmeldeanlage handelte.

Bilder:

keine

Einsatz:

47/2018

Datum:

15.07.2018, 21:45 Uhr

Art:

Brandsicherheitswachdienst

Ort:

Am Sportplatz, Drochtersen

Fahrzeuge:

TLF 16/25

Bericht:

Im Rahmen des Schützenfestes wurde von den Einsatzkräften der Ortsfeuerwehr Drochtersen ein Brandsicherheitswachdienst während des Feuerwerkes durchgeführt.

Bilder:

keine

Einsatz:

46/2018

Datum:

15.07.2018, ab 11:30 Uhr

Art:

Hilfeleistung

Ort:

Ortsgebiet Drochtersen

Fahrzeuge:

MTW

Bericht:

Im Rahmen des Schützenfestes wurden von den Einsatzkräften der Ortsfeuerwehr Drochtersen die Umzugssicherungen der Schützenumzüge durchgeführt.

Bilder:

keine

Einsatz:

45/2018

Datum:

14.07.2018, ab 11:45 Uhr

Art:

Hilfeleistung

Ort:

Ortsgebiet Drochtersen

Fahrzeuge:

MTW

Bericht:

Im Rahmen des Schützenfestes wurden von den Einsatzkräften der Ortsfeuerwehr Drochtersen die Umzugssicherungen der Schützenumzüge durchgeführt.

Bilder:

keine

Einsatz:

44/2018

Datum:

13.07.2018, ab 05:45 Uhr

Art:

Hilfeleistung

Ort:

Ortsgebiet Drochtersen

Fahrzeuge:

MTW

Bericht:

Im Rahmen des Schützenfestes wurden von den Einsatzkräften der Ortsfeuerwehr Drochtersen die Umzugssicherungen der Schützenumzüge durchgeführt.

Bilder:

keine

Einsatz:

43/2018

Datum:

12.07.2018, 04:26 Uhr

Art:

Feuer

Ort:

Ritschermoor, Ritschermoor

Fahrzeuge:

ELW 1, TLF 16/25, HLF 20/16

Bericht:

Der Leitstelle wurde vom Eigentümer ein Feuer auf einem landwirtschaftlichem Anwesen gemeldet, woraufhin diese die Ortsfeuerwehren Asselermoor, Assel und Drochtersen alarmierte.

Der Geschädigte war durch einen lauten Knall wach geworden und hatte dann Rauch hinter seinem Wohnhaus auf dem hinteren Teil des Hofes bemerkt. Als die Einsatzkräfte am Einsatzort eintrafen, brannte ein Traktor mit einem angehängtem Güllefass bereits in voller Ausdehnung. Der Brand wurde mit Wasser und Schaummittel schnell gelöscht. An dem Traktor entstand Totalschaden und auch der Gülleanhänger wurde beschädigt.

Bilder:


Einsatz:

42/2018

Datum:

08.07.2018, 15:43 Uhr

Art:

Gewässer-TH-See

Ort:

Elbe, Krautsand

Fahrzeuge:

ELW 1

Bericht:

Auf der Elbe, Höhe der südlichen Rhinplatte, lief eine Segelyacht auf Grund, woraufhin die Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehr Drochtersen und die DLRG-Drochtersen alarmiert wurden.

Nach Eintreffen am Einsatzort wurde festgestellt, dass der Havarist einen Ruderschaden erlitten hatte. Aufgrund des niedrigen Wasserstandes konnte die Yacht zunächst nicht freigeschleppt werden und wurde daher vor Ort gesichert. Zwei Boote der DLRG verblieben bis zum auflaufenden Wasser beim Havaristen, um diesen dann frei- und in den Hafen Glückstadt zu schleppen.

Bilder:

keine

Einsatz:

41/2018

Datum:

08.07.2018, ab 12:00 Uhr

Art:

Hilfeleistung

Ort:

Ortsgebiet Drochtersen

Fahrzeuge:

MTW

Bericht:

Im Rahmen des Bestmannschießens wurden von den Einsatzkräften der Ortsfeuerwehr Drochtersen die Umzugssicherungen der Schützenumzüge durchgeführt.

Bilder:

keine

Einsatz:

40/2018

Datum:

07.07.2018, 16:16 Uhr

Art:

Gewässer-TH-See

Ort:

Elbe, Krautsand

Fahrzeuge:

ELW 1

Bericht:

Auf der Elbe, Höhe der Tonne 75, sendete eine Segelyacht mit Motorschaden einen Notruf über Seefunk aus, woraufhin die Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehr Drochtersen und die DLRG-Drochtersen alarmiert wurden.

Nach Eintreffen am Einsatzort wurde der Havarist vom Boot der DLRG-Drochtersen am Haken genommen und in den Hafen Glückstadt geschleppt. Zu Personenschäden kam es nicht.

Bilder:

keine

Einsatz:

39/2018

Datum:

18.06.2018, 19:19 Uhr

Art:

Brandmeldeanlage

Ort:

Ritschermoor, Ritschermoor

Fahrzeuge:

ELW 1, TLF 16/25

Bericht:

In einer Monteursunterkunft kam es zur Auslösung der Brandmeldeanlage.

Von den alarmierten Einsatzkräften der Ortsfeuerwehren Asselermoor und Drochtersen wurde durch eine Überprüfung der Einsatzstelle festgestellt, dass es sich um einen Fehlalarm handelte.

Bilder:

keine

Einsatz:

38/2018

Datum:

18.06.2018, 14:28 Uhr

Art:

Notfall-Türöffnung

Ort:

Wether Straße, Assel

Fahrzeuge:

HLF 20

Bericht:

Zusammen mit dem Rettungsdienst wurde das HLF der Ortsfeuerwehr Drochtersen sowie das HLF der Ortsfeuerwehr Assel zu einer in Not befindlichen Person alarmiert.

Nach Eintreffen am Einsatzort wurde dem Rettungsdienst von den Feuerwehreinsatzkräften Zugang zum Patienten verschafft, indem die Haustür gewaltsam geöffnet wurde.

Bilder:

keine

Einsatz:

37/2018

Datum:

16.06.2018, 18:44 Uhr

Art:

Gewässer-TH-See

Ort:

Elbe, Krautsand

Fahrzeuge:

ELW 1

Bericht:

Auf der Elbe, Höhe der Tonne 91, war bei einem Jetski eine Leine in den Antrieb geraten, so dass dieser manövrierunfähig zwischen Fahrwasser und der Insel Schwarztonnensand trieb. Dieses führte zum Notruf, woraufhin die Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehr Drochtersen und die DLRG-Drochtersen alarmiert wurden.

Nach Eintreffen des DLRG-Bootes am Einsatzort wurde festgestellt, dass sich die beiden Besatzungsmitglieder ans Ufer von Schwarztonnensand gerettet hatten. Die beiden Personen sowie der Jetski wurden von dem DLRG-Boot zum Hafen Kollmar verbracht.

Bilder:

keine

Einsatz:

36/2018

Datum:

13.06.2018, 07:53 Uhr

Art:

Verkehrsunfall-PKL

Ort:

Aschhorn, Drochtersermoor

Fahrzeuge:

ELW 1, HLF 20

Bericht:

Zu einem Verkehrsunfall mit einer eingklemmten Person wurden die Ortsfeuerwehren Drochtersen, Drochtersermoor, Dornbusch sowie der RW 1 der Ortsfeuerwehr Assel alarmiert. Das DRK war mit einem RTW und einem NEF im Einsatz.

Der Unfall ereignete sich auf der Kreuzung Aschhorn/Aschhorner Straße, wobei zwei Autofahrer zum Teil schwere Verletzungen erlitten. Eine 53-jährige Frau wollte aus Richtung Drochtersen kommend mit ihrem Kleinwagen nach links in Richtung Stade abbiegen. Offenbar übersah sie einen von links kommenden Transporter. Der Transporter, mit einem 24-jährigen Fahrer am Steuer, traf den Kleinwagen an der Fahrerseite. Die Fahrzeuge schleuderten stark beschädigt über die Kreuzung. Der Fahrer des Transporters war nicht eingeklemmt und wurde nur leicht verletzt. Die Fahrerin des Kleinwagens war eingeklemmt und schwerer verletzt aber ansprechbar.

Die Feuerwehreinsatzkräfte setzten hydraulische Rettungsgeräte ein und schnitt zwei Türen sowie die B-Säule aus der Karosserie des Kleinwagens. Anschließend konnte die verletzte Frau patientengerecht aus dem Pkw befreit werden. Sie wurde nach der medizinischen Erstversorgung vom Rettungsdienst ins Stader Elbe Klinikum gebracht. Abschließend wurden von den Feuerwehreinsatzkräften die Aufräumarbeiten unterstützt, ehe die beiden Fahrzeuge abgeschleppt wurden.

Die Kreuzung wurde während der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen gesperrt.

Bilder:


Einsatz:

35/2018

Datum:

11.06.2018, 19:33 Uhr

Art:

Nachlöscharbeiten

Ort:

Süderstraße, Krautsand

Fahrzeuge:

ELW 1, TLF 16/25, HLF 20, MTW

Bericht:

Die Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehr Drochtersen sowie das HLF 20 der Ortsfeuerwehr Assel führten Nachlöscharbeiten und abschließende Kontrollen an der Einsatzstelle Süderstraße durch.

Bilder:

keine

Einsatz:

34/2018

Datum:

11.06.2018, 09:17 Uhr

Art:

Feuer

Ort:

Süderstraße, Krautsand

Fahrzeuge:

ELW 1, TLF 16/25, HLF 20, MTW

Bericht:

Die Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehren Drochtersen, Assel, Dornbusch, Drochtersermoor und Asselermoor wurden zu einem Brand auf einem landwirtschaftlichen Anwesen in der Süderstraße auf Krautsand alarmiert.

Vom Eigentümer selbst wurde eine Rauchentwicklung im Lagerbereich für Heu- und Strohballen festgestellt. Er versuchte zunächst die Ballen auseinanderzuziehen, wodurch sich jedoch das gesamte Lager entzündete. Eine angrenzende Scheune wurde durch den Brand ebenfalls stark beschädigt. Ein Übergreifen des Brandes auf vor der Scheune gelagertes landwirtschaftliches Gerät und Nachbargebäude konnte von den rund 50 Einsatzkräften, die teilweise unter schwerem Atemschutz vorgingen, verhindert werden. Nachdem der Brand unter Kontrolle gebracht wurde, wurden die Ballen, mit Unterstützung vom Landwirt, auf einer Wiese auseinandergefahren und mit Wasser und Schaum abgelöscht. Die Löscharbeiten dauerten bis in den Nachmittag.

Verletzte waren nicht zu beklagen, die vorsorglich mit einem Rettungswagen angerückten Notfallsanitäter der Drochterser Rettungswache mussten nicht eingreifen. Im weiteren Verlauf des Einsatzes wurden sie durch Ehrenamtliche der Rettungsdienstbereitschaft des DRK´s aus Drochtersen abgelöst.

Bilder:


Einsatz:

33/2018

Datum:

09.06.2018, 22:33 Uhr

Art:

Technische Hilfeleistung

Ort:

Ruthenstrom, Krautsand

Fahrzeuge:

ELW 1, HLF 20, TLF 16/25

Bericht:

Von aufmerksamen Passanten auf der Schlengelanlage eines ortsansässigen Wassersportvereins, wurde ein Kamerad der DLRG auf ein gesunkenes Motorboot hingewiesen. Da Betriebsstoffe austraten, wurden die Ortsfeuerwehr Drochtersen, die DLRG Drochtersen sowie der Leiter des Umweltzuges des Landkreises alarmiert.

Vor Ort musste das Boot zur Bergung gedreht, mit Hebekissen angehoben und mit einer Tauchpumpe ausgepumpt werden. Da sich herausstellte, dass das Boot einen Riss im Rumpf hatte, wurde es dann mit laufender Pumpe durch das Sperrwerk am Ruthenstrom geschleppt und auf den vom Eigner bereitgestellten Trailer geslippt. Zur Überprüfung des Wassers auf Schadstoffe, wurden an verschiedenen Stellen Wasserproben entnommen, die dann vom Führungsdienst des Umweltzuges geprüft wurden. Abschließend wurde die Einsatzstelle der Wasserschutzpolizei übergeben.

Bilder:

keine

Einsatz:

32/2018

Datum:

08.06.2018, 12:18 Uhr

Art:

Feuerwehrbereitschaft-Nord-Wassertransportzug

Ort:

Klarenstrecker Damm, Stade

Fahrzeuge:

TLF 16/25

Bericht:

Das TLF der Ortsfeuerwehr Drochtersen wurde im Rahmen des Wassertransportzuges der Feuerwehrbereitschaft-Nord zu einem Großfeuer im Stader Recycling Zentrum alarmiert.

Nachdem die ersten Stader Einsatzkräfte am Einsatzort eintrafen, war schnell offensichtlich, dass eine große Anzahl an Feuerwehrleuten und Fahrzeugen erforderlich sein würde, um das Feuer unter Kontrolle zu bringen. Insgesamt waren ca. 300 Einsatzkräfte im Einsatz. Die vier Stader Ortsfeuerwehren, die Feuerwehrbereitschaft-Nord, Teile der Feuerwehrbereitschaft-Süd und die Werksfeuerwehr der DOW wurden alarmiert. Außerdem war das Flugzeug der Waldbrandflugsicherung im Einsatz, welches das Einsatzgebiet überflog, um eine eventuelle Brandausbreitung schneller erkennen zu können. Das Feuer brach in einem Freilager für Papier und Plastikrecyclingmaterial des Betriebes aus und breitete sich schnell auf angrenzende Pressballen aus. Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehren konnte ein übergreifen des Feuers auf weitere Gebäudeteile verhindert werden. Nachdem der Brand unter Kontrolle war, wurden Einheiten der Bereitschaftszüge wieder aus dem Einsatz entlassen. Die Nachlöscharbeiten zogen sich über Stunden. Nach bisherigem Kenntnisstand wurde niemand verletzt.

Bilder:


Einsatz:

31/2018

Datum:

06.06.2018, 00:31 Uhr

Art:

Brandmeldeanlage

Ort:

Sietwender Straße, Drochtersen

Fahrzeuge:

ELW 1, TLF 16/25, HLF 20

Bericht:

In einem Einkaufsmarkt kam es zur Auslösung der Brandmeldeanlage.

Von den alarmierten Einsatzkräften der Ortsfeuerwehr Drochtersen wurde das Gebäude überprüft und festgestellt, dass es sich um einen Fehlalarm handelte.

Bilder:

keine

Einsatz:

30/2018

Datum:

18.05.2018, 23:00 Uhr

Art:

Notfall-Türöffnung

Ort:

Deneckenstraße, Drochtersen

Fahrzeuge:

HLF 20

Bericht:

Aufgrund eines vermuteten Notfalles wurden die Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehr Drochtersen, der Rettungsdienst sowie die Polizei alarmiert.

Am Einsatzort wurde von der Feuerwehr die Hauseingangstür geöffnet, anschließend wurde das Haus von den Polizeibeamten nach der vermissten Person abgesucht. Da niemand aufgefunden wurde, wurde das Haus wieder verschlossen und der Polizei übergeben.

Bilder:

keine

Einsatz:

29/2018

Datum:

15.05.2018, 15:11 Uhr

Art:

Feuer

Ort:

Grefenstraße, Drochtersen

Fahrzeuge:

TLF 16/25

Bericht:

Aufgrund einer unklaren Rauchentwicklung wurden die Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehr Drochtersen alarmiert.

Bei Ankunft an der Einsatzstelle stellten diese fest, dass eine Grünhecke in Brand geraten war, welche jedoch bereits vom Eigentümer selbst mit einem Gartenschlauch gelöscht wurde. Die Einsatzkräfte mussten nicht mehr tätig werden und rückten wieder ein.

Bilder:

keine

Einsatz:

28/2018

Datum:

14.05.2018, 18:13 Uhr

Art:

Verkehrsunfall

Ort:

Gauensieker Straße, Drochtersen

Fahrzeuge:

ELW 1, HLF 20, TLF 16/25

Bericht:

Die Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehr Drochtersen wurden zu einem Verkehrsunfall auf der Gauensieker Straße (L111) alarmiert.

Bei dem Verkehrsunfall, an dem drei Fahrzeuge beteiligt waren, trugen vier Autoinsassen Verletzungen davon. Ein Audi A 4 war auf der L 111 in Fahrtrichtung Assel unterwegs und musste verkehrsbedingt halten. Der hinter ihm fahrende Fahrer eines Fiats erkannte die Verkehrssituation zu spät, versuchte auszuweichen und kam dabei in den Gegenverkehr. Er streifte den Audi vor ihm und prallte dann mit einem entgegenkommenden weiteren Audi zusammen. Der Fiat schleuderte auf die Seite und blieb auf der Fahrbahn liegen. Der Fahrer und sein Beifahrer wurden nach der Erstversorgung von zwei Rettungswagen in die Kliniken nach Stade und Buxtehude eingeliefert, der Fahrer des entgegenkommenden Audi und seine Beifahrerin wurden leicht verletzt und vor Ort versorgt. Die Feuerwehreinsatzkräfte unterstützten den Rettungsdienst, sicherten die Unfallstelle sowie die Unfallfahrzeuge ab und halfen bei Aufräumarbeiten.

Die L 111 musste für die Zeit der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen im Bereich der Unfallstelle voll gesperrt werden.

Bilder:


Einsatz:

27/2018

Datum:

14.05.2018, 16:34 Uhr

Art:

Feuer

Ort:

Barnkruger Hafenstraße, Barnkrug

Fahrzeuge:

ELW 1, HLF 20

Bericht:

Zu einem Flächenbrand im Außendeichgelände der Barnkruger Hafenstraße wurden die Ortsfeuerwehren Drochtersen, Assel und Asselermoor alarmiert.

Dort brannte Gras auf einer Fläche von ca. 500m². Der Brand wurde zunächst mit zwei Strahlrohren und mehreren Feuerpatschen unter Kontrolle gebracht. Nachdem die Wasserversorgung aufgebaut wurde, kam zusätzlich ein Monitor zum Einsatz.

Bilder:


Einsatz:

26/2018

Datum:

10.05.2018, 17:33 Uhr

Art:

Feuer

Ort:

Elbinsel Krautsand, Krautsand

Fahrzeuge:

ELW 1, TLF 16/25, HLF 20

Bericht:

Nach der Vatertagstour geriet eine Person in einen psychischen Ausnahmezustand, übergoss sich mit Benzin und drohte sich anzuzünden. Die zuerst eintreffenden Einsatzkräfte des Rettungsdienstes und der Ortsfeuerwehr Dornbusch hatten die Situation schnell unter Kontrolle, sodass die Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehr Drochtersen an der Einsatzstelle nicht mehr tätig werden mussten.

Bilder:

keine

Einsatz:

25/2018

Datum:

03.05.2018, 00:11 Uhr

Art:

Technische Hilfeleistung

Ort:

Drosselstieg, Drochtersen

Fahrzeuge:

HLF 20

Bericht:

Ein Bewohner stellte einen fraglichen Gasgeruch in seiner Wohnung fest und alarmierte daraufhin die Feuerwehr.

Die Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehr Drochtersen stellten vor Ort weder Gasgeruch fest, noch wurden auffällige Ergebnisse mit dem Mehrgasmessgerät festgestellt. Daraufhin wurde der Einsatz abgebrochen.

Bilder:

keine

Einsatz:

24/2018

Datum:

29.04.2018, 00:45 Uhr

Art:

Brandmeldeanlage

Ort:

Ritschermoor, Ritschermoor

Fahrzeuge:

ELW 1, TLF 16/25

Bericht:

In einer Hotelanlage kam es zur Auslösung der Brandmeldeanlage.

Die eingesetzten Kräfte der Ortsfeuerwehren Asselermoor, Assel und Drochtersen stellten an der Einsatzstelle fest, dass die Auslösung der Brandmeldeanlage durch Küchendünste verursacht wurde.

Bilder:

keine

Einsatz:

23/2018

Datum:

25.04.2018, 17:56 Uhr

Art:

Brandmeldeanlage

Ort:

Ritschermoor, Ritschermoor

Fahrzeuge:

ELW 1, TLF 16/25

Bericht:

In einer Monteursunterkunft kam es zur Auslösung der Brandmeldeanlage.

Von den alarmierten Einsatzkräften der Ortsfeuerwehren Asselermoor und Drochtersen wurde an der Einsatzstelle festgestellt, dass eine defekte Heizungsanlage zur Auslösung der Brandmeldeanlage führte.

Bilder:

keine

Einsatz:

22/2018

Datum:

22.04.2018, 13:54 Uhr

Art:

Feuer

Ort:

Wischhafener Sand, Krautsand

Fahrzeuge:

ELW 1, TLF 16/25, HLF 20

Bericht:

Die Ortsfeuerwehr Dornbusch sowie das TLF 16/25 der Ortsfeuerwehr Drochtersen wurden zu einer Rauchentwicklung auf Krautsand alarmiert.

Bei Ankunft der ersten Einsatzkräfte stellten diese einen ausgedehnten Flächenbrand mit Gefahr der Ausweitung fest. Aufgrund der schlechten Zuwegung und mangelnder Wasserversorgung wurde das HLF 20 der Ortsfeuerwehr Drochtersen sowie die Ortsfeuerwehr Wischhafen hinzugezogen. Es brannte Schilf und Reet auf einer Fläche von ca. 5000 m². Eingesetzt wurden 6 Strahlrohre und mehrere Feuerpatschen.

Bilder:


Einsatz:

21/2018

Datum:

18.04.2018, 21:01 Uhr

Art:

Feuer

Ort:

Rönndeich, Hüll

Fahrzeuge:

ELW 1, TLF 16/25

Bericht:

Aufgrund von Brandgeruch in einem Einfamilienhaus alarmierte die Feuerwehr- u. Rettungsleitstelle die Ortsfeuerwehren Hüll, Drochtersen und Großenwörden.

An der Einsatzstelle wurde festgestellt, dass der Brandgeruch von einem defekten Lichtschalter ausging. Da von den Feuerwehreinsatzkräften keine weiteren Maßnahmen erforderlich waren, konnten sie nach kurzer Zeit wieder einrücken.

Bilder:

keine

Einsatz:

20/2018

Datum:

17.04.2018, 14:24 Uhr

Art:

Technische Hilfeleistung

Ort:

Sietwender Straße, Drochtersen

Fahrzeuge:

ELW 1, HLF 20

Bericht:

Durch einen Motorschaden an einem Pkw kam es auf der Sietwender Straße zu einer ca. 600 m langen Ölspur, woraufhin die Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehr Drochtersen alarmiert wurden.

Während der Pkw von einem Abschleppunternehmen von der Einsatzstelle entfernt wurde, streute die Feuerwehr die Ölspur mit Ölbindemittel ab. Für weitere Maßnahmen (u.a. Beschilderung) wurde der Bauhof-Drochtersen hinzugezogen.

Bilder:


Einsatz:

19/2018

Datum:

07.04.2018, 10:26 Uhr

Art:

Feuer

Ort:

Alter Sportplatz, Assel

Fahrzeuge:

ELW 1, TLF 16/25

Bericht:

Zusammen mit den Ortsfeuerwehren Assel und Asselermoor wurden die Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehr Drochtersen zu einem Feuer in einem Einfamilienhaus alarmiert.

Bei Baggerarbeiten wurde das Stromkabel zum Hausanschusskasten beschädigt, wodurch es zum Kurzschluss und zum Entstehungsbrand im Hausanschlusskasten sowie daran gelagerten Verpackungsmaterial kam. Bei Ankunft der Feuerwehreinsatzkräfte hatte der Vater der Bewohnerin den Brand bereits mit einem Pulverlöscher gelöscht. Aufgrund der Verrauchung wurde der Bereich von Feuerwehreinsatzkräften mit Atemschutzgerät und Wärmebildkamera überprüft und mittels Druckbelüftungsgerät entraucht. Die Bewohnerin wurde aufgrund von Rauchgasinhalation ambulant vom Rettungsdienst versorgt. Zur Überprüfung und Instandsetzung der Stromversorgung wurde der Energieversorger hinzugezogen.

Bilder:


Einsatz:

18/2018

Datum:

05.04.2018, 22:25 Uhr

Art:

Notfall-Türöffnung

Ort:

Hauke-Haien-Ring, Drochtersen

Fahrzeuge:

HLF 20

Bericht:

Zusammen mit dem Rettungsdienst wurden die Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehr Drochtersen zu einer in Not befindlichen Person alarmiert.

Nach Eintreffen der Einsatzkräfte fand sich ein Nachbar an der Einsatzstelle ein, der sich im Besitz eines Haustürschlüssels befand und somit die Tür öffnen konnte. Im weiteren Verlauf unterstützte die Feuerwehr den Rettungsdienst, indem sie nach der medizinischen Erstversorgung eine Tragehilfe in den Rettungswagen leistete.

Bilder:

keine

Einsatz:

17/2018

Datum:

29.03.2018, 18:39 Uhr

Art:

Technische Hilfeleistung

Ort:

Drochterser Straße, Drochtersen

Fahrzeuge:

HLF 20

Bericht:

Die Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehr Drochtersen wurden zu einen Pkw mit Getriebeschaden und Ölverlust alarmiert.

Der bereits vor Ort befindliche Abschleppdienst stellte fest, dass das Öl in die Kanalisation zu laufen drohte. Die Einsatzkräfte verhinderten ein Eindringen von Öl in die Kanalisation und setzten Ölbindemittel ein um das Öl aufzunehmen.

Bilder:

keine

Einsatz:

16/2018

Datum:

25.03.2018, 09:40 Uhr

Art:

Notfall-Türöffnung

Ort:

Alter Sportplatz, Assel

Fahrzeuge:

HLF 20

Bericht:

Zusammen mit der Ortsfeuerwehr Assel wurden die Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehr Drochtersen zu einem vermuteten Notfall alarmiert.

An der Einsatzstelle wurde eine Türöffnung durchgeführt, anschließend wurde die Einsatzstelle dem Rettungsdienst übergeben.

Bilder:

keine

Einsatz:

15/2018

Datum:

23.03.2018, 23:07 Uhr

Art:

Technische Hilfeleistung

Ort:

Strandweg, Krautsand

Fahrzeuge:

HLF 20

Bericht:

Die Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehr Drochtersen wurden zu einem Wasserrohrbruch in einem Einfamilienhaus alarmiert.

Nach Ankunft am Einsatzort wurde festgestellt, dass das Wasser ca. 90 cm hoch in der Wohnung stand. Die Einsatzkräfte verschafften sich Zugang ins Haus durch ein Fenster im Hochparterre und überprüften zunächst die Spannungsfreiheit in der E-Anlage sowie die Dichtheit der Heizöltanks. Anschließend wurde der Wasserabfluss hergestellt. Des Weiteren wurde der Trinkwasserverband sowie die EWE hinzugezogen.

Bilder:


Einsatz:

14/2018

Datum:

13.03.2018, 06:02 Uhr

Art:

Verkehrsunfall-PKL

Ort:

Barnkruger Straße, Barnkrug

Fahrzeuge:

ELW 1, HLF 20

Bericht:

Die Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehren Assel und Drochtersen wurden zu einem Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person in Barnkrug (L111) alarmiert.

Der verunglückte Fahrer kam mit seinem Pkw hinter einer Rechtskurve auf der linken Fahrbahnseite ab, prallte gegen einen Felsblock und blieb einige Meter dahinter mit seinem Fahrzeug auf der Seite liegen. Ein zufällig vorbeikommender Feuerwehrkamerad aus Drochtersen und weitere Verkehrsteilnehmer kümmerten sich bis zum Eintreffen der Rettungskräfte um den leicht verletzten Fahrer. Dieser konnte von den Einsatzkräften ohne Einsatz von hydraulischen Rettungsgeräten durch die Kofferraumklappe befreit und an den Rettungsdienst übergeben werden.

Die L111 wurde für die Dauer des Einsatzes voll gesperrt.

Bilder:


Einsatz:

13/2018

Datum:

21.02.2018, 16:26 Uhr

Art:

Brandmeldeanlage

Ort:

Ritschermoor, Ritschermoor

Fahrzeuge:

ELW 1, TLF 16/25

Bericht:

In einer leerstehenden Monteursunterkunft kam es zur Auslösung der Brandmeldeanlage.

Von den alarmierten Einsatzkräften der Ortsfeuerwehren Asselermoor und Drochtersen wurde an der Einsatzstelle festgestellt, dass es bei Wartungsarbeiten an der Heizungsanlage zur Auslösung der Brandmeldeanlage kam.

Bilder:

keine

Einsatz:

12/2018

Datum:

21.02.2018, 13:38 Uhr

Art:

Notfall-Türöffnung

Ort:

Oltmannstraße, Drochtersen

Fahrzeuge:

HLF 20

Bericht:

Zusammen mit dem Rettungsdienst wurden die Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehr Drochtersen zu einer in Not befindlichen Person alarmiert.

Von der Feuerwehr wurde dem Rettungsdienst Zugang zur Wohnung verschafft.

Bilder:

keine

Einsatz:

11/2018

Datum:

19.02.2018, 10:50 Uhr

Art:

Notfall-Türöffnung

Ort:

Zur Wettern, Drochtersen

Fahrzeuge:

MTW

Bericht:

Die Feuerwehreinsatzkräfte verschafften dem Pflegedienst Zugang zur Patientenwohnung, indem die verschlossene Wohnungseingangstür geöffnet wurde.

Bilder:

keine

Einsatz:

10/2018

Datum:

10.02.2018, 21:02 Uhr

Art:

Verkehrsunfall-PKL

Ort:

Barnkruger Straße, Barnkrug

Fahrzeuge:

ELW 1, HLF 20, TLF 16/25

Bericht:

Bei einem Verkehrsunfall in Barnkrug (L111) sind eine Mutter schwer und ihre beiden kleinen Kinder mittel- beziehungsweise leicht verletzt worden. Die Frau war mit ihrem Pkw von der Fahrbahn abgekommen und in einem zur Zeit trockenen Graben gelandet. Ersthelfer konnten die beiden Kinder aus dem Pkw befreien, die Fahrerin jedoch war eingeklemmt und konnte nicht befreit werden.

Die alarmierten Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehren Assel und Drochtersen verschafften dem Rettungsdienstpersonal mit Hilfe von Leitern Zugang zu dem Unfallfahrzeug, woraufhin die eingeklemmte Fahrerin medizinisch erstversorgt wurde. Um eine Befreiungsöffnung zu schaffen, wurde das Autodach mit hydraulischem Rettungsgeräten getrennt und auseinander gedrückt. Anschließend wurde die Verunglückte aus dem Fahrzeug befreit. Die drei betroffenen Personen wurden notärztlich betreut und ins Elbe-Klinikum Stade eingeliefert.

Für die Dauer der Rettungsarbeiten wurde die L111 in Barnkrug voll gesperrt.

Bilder:


Einsatz:

09/2018

Datum:

06.02.2018, 10:27 Uhr

Art:

Notfall-Türöffnung

Ort:

Von-Brummer-Straße, Drochtersen

Fahrzeuge:

HLF 20

Bericht:

Zusammen mit dem Rettungsdienst wurden die Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehr Drochtersen zu einer in Not befindlichen Person alarmiert.

Von der Feuerwehr wurde dem Rettungsdienst Zugang zur Wohnung verschafft. Nach der medizinischen Erstversorgung durch den Rettungsdienst wurde eine Tragehilfe in den Rettungswagen geleistet.

Bilder:

keine

Einsatz:

08/2018

Datum:

05.02.2018, 21:32 Uhr

Art:

Feuer

Ort:

Gauensieker Straße, Drochtersen

Fahrzeuge:

TLF 16/25

Bericht:

Ein Kerzengesteck auf dem Wohnzimmertisch geriet in Brand und entzündete Blumen sowie die Tischdecke.

Bei Eintreffen der alarmierten Ortsfeuerwehr Drochtersen hatten die Bewohner den Brand bereits selbst gelöscht. Von den Einsatzkräften wurde eine abschließende Überprüfung mit der Wärmebildkamera durchgeführt.

Bilder:

keine

Einsatz:

07/2018

Datum:

21.01.2018, 09:30 Uhr

Art:

Brandsicherheitswachdienst

Ort:

Am Sportplatz, Drochtersen

Fahrzeuge:

MTW

Bericht:

Im Rahmen des "Truck-Stop"-Konzertes wurde ein Brandsicherheitswachdienst durchgeführt.                                                    

Bilder:

keine

Einsatz:

06/2018

Datum:

18.01.2018, 15:13 Uhr

Art:

Hilfeleistung

Ort:

Drochtersermoor, Drochtersermoor

Fahrzeuge:

ELW 1, MTW

Bericht:

Erneut kamen Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehr Drochtersen an der Unfallstelle vom Vormittag zum Einsatz.

Für die nun anstehende Bergung des verunglückten Busses war eine Vollsperrung der Kreisstraße 27 notwendig. Hierzu bat die Polizei um Amtshilfe der Feuerwehr. Daraufhin wurde die K 27, zwischen der Kreuzung Ritschermoor und der Kreuzung Aschhorn, für ca. 45 Minuten voll gesperrt.

Bilder:

keine

Einsatz:

05/2018

Datum:

18.01.2018, 11:37 Uhr

Art:

Verkehrsunfall-PKL-2

Ort:

Drochtersermoor, Drochtersermoor

Fahrzeuge:

ELW 1, HLF 20, TLF 16/25

Bericht:

Nachdem ein Schulbus mit 18 Kindern an Bord in Drochtersermoor auf schneeglatter Fahrbahn von der Kreisstraße 27 abgekommen war, wurde ein Großaufgebot an Einsatzkräften von Feuerwehren und Rettungsdienst alarmiert.

Nachdem die ersten Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehr Drochtersen an der Einsatzstelle eintrafen, konnte schnell Entwarnung gemeldet werden. Die junge Fahrerin hatte bereits alle Kinder durch ein Seitenfenster aus dem Bus befreit. Alle Kinder sowie die Fahrerin waren unverletzt und kamen mit dem Schrecken davon. Sie konnten sich in einem Wohnhaus in der Nähe der Unfallstelle aufwärmen und wurden von Verwandten abgeholt bzw. mit einem anderen Bus nach Hause gebracht. Die Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehr Drochtersermoor sowie die Polizei verblieben für Sicherungsaufgaben an der Einsatzstelle.

Auf dem Rückweg trafen die Ortsfeuerwehren Assel und Drochtersen auf der Ritschermoorstraße auf einen weiteren Verkehrsunfall. Hier waren ein Lkw, ein Pkw und ein Abschleppfahrzeug beteiligt. Nach einer Überprüfung wurde festgestellt, dass alle Beteiligten unverletzt waren und es auch hier bei einem Blechschaden blieb. Die Einsatzkräfte konnten nach kurzer Zeit weiter einrücken.

Bilder:


Einsatz:

04/2018

Datum:

16.01.2018, 17:04 Uhr

Art:

Brandmeldeanlage

Ort:

Am Ruthenstrom, Krautsand

Fahrzeuge:

ELW 1, TLF 16/25, HLF 20

Bericht:

In einem Gewerbebetrieb kam es zur Auslösung der Brandmeldeanlage.

Eine Überprüfung des betreffenden Bereiches durch die Einsatzkräfte ergab, dass es sich um einen Fehlalarm handelte.

Bilder:

keine

Einsatz:

03/2018

Datum:

06.01.2018, 16:08 Uhr

Art:

Notfall-Türöffnung

Ort:

Alter Sportplatz, Assel

Fahrzeuge:

HLF 20

Bericht:

Die Ortsfeuerwehr Assel sowie das HLF 20/16 der Ortsfeuerwehr Drochtersen wurden zu einer Türöffnung alarmiert, da hier ein Notfall vermutet wurde.

Von den Einsatzkräften der Ortsfeuerwehr Assel wurde die Tür geöffnet, anschließend wurde die Einsatzstelle dem Rettungsdienst und der Polizei übergeben.

Bilder:

keine

Einsatz:

02/2018

Datum:

03.01.2018, 21:47 Uhr

Art:

Notfall-Tragehilfe

Ort:

Deneckenstraße, Drochtersen

Fahrzeuge:

HLF 20

Bericht:

Die Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehr Drochtersen wurden vom Rettungsdienst zur Tragehilfe angefordert.

Auf Grund des Patientenzustandes reichte die RTW-Besatzung nicht aus um den Patienten aus der Wohnung im 2. OG in den Rettungswagen zu verbringen. Hierzu wurde die Unterstützung der Feuerwehr benötigt.

Bilder:

keine

Einsatz:

01/2018

Datum:

01.01.2018, 04:22 Uhr

Art:

Feuer

Ort:

Zur Wettern, Drochtersen

Fahrzeuge:

ELW 1, TLF 16/25

Bericht:

Die Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehr Drochtersen wurden zu einer brennenden Mülltonne, die sich an einem Geräteschuppen befand, alarmiert.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte am Einsatzort hatte das Feuer bereits auf den Schuppen übergegriffen. Das Feuer wurde von einem Angriffstrupp unter Atemschutz und mit einem C-Rohr gelöscht. Anschließend wurde eine Nachkontrolle mit der Wärmebildkamera durchgeführt und die angrenzenden Treppenräume des Wohnhauses, welche mit Rauchgas beaufschlagt wurden, gelüftet.

Bilder: